superbanner image
skybanner image
titleimage

Technische Orthopädie interdisziplinär betrachtet

Das Weißbuch „Rahmenbedingungen und Strukturen der Technischen Orthopädie in Deutschland“ beleuchtet zum ersten Mal das Fach aus der interdisziplinären Sicht von Handwerk, Medizin und Technik. Es spannt den Bogen vom Gegenstand der Technischen Orthopädie über deren rechtliche und politische Rahmenbedingungen, Kennziffern, zugehörige Verbände und Organisationen bis hin zum Stand der Aus- und Weiterbildung sowie Stand der Forschung. Das Weißbuch geht dabei auch immer auf die kritische Seite interdisziplinärer Strukturen ein und zeigt ihre Bedeutung für die Qualität moderner Patientenversorgung auf.

Leseprobe

Ihr Blick ins Buch: (787KB)
2018_Weissbuch.pdf

Bibliografie

M. Bauche /
B. Greitemann / K.-J. Lotz / W. Mittelmeier (Hrsg.)

Weißbuch "Rahmenbedingungen und Strukturen der Technischen Orthopädie in Deutschland"

2014, 215 S., geb.
59,95 Euro

ISBN 978-3-9813221-3-2

Bestellung

E-Mail:
bestellung @ biv-ot.org

 

Telefon:
+ 49 231 557050-51


 

  • Matthias Bauche, Orthopädie-Techniker-Meister, Vorstandsmitglied des Bundesinnungsverbandes für Orthopädie-Technik und der Deutschen Gesellschaft für interprofessionelle Hilfsmittelversorgung e. V.
  • Prof. Dr. med. Bernhard Greitemann, Ärztlicher Direktor des RehaKlinikums Bad Rothenfelde Klinik Münsterland, Vorsitzender der Vereinigung Technische Orthopädie e.V. der DGOOC und DGOU sowie stv. Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für interprofessionelle Hilfsmittelversorgung e. V.
  • Klaus-Jürgen Lotz, Orthopädie-Techniker-Meister, Präsident des Bundesinnungsverbandes für Orthopädie-Technik und Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für interprofessionelle Hilfsmittelversorgung e. V.
  • Prof. Dr. med. Wolfram Mittelmeier, Direktor der Orthopädischen Klinik und Poliklinik der Universität Rostock und bis 2017 stv. Vorsitzender des Fachbeirates Technische Orthopädie