superbanner image
skybanner image

Übersicht News

Überblick › 14. Juni 2017

Para-Spitzensport am 23. Juni in Leverkusen

Der TSV Bayer 04 Leverkusen lädt am Freitag, den 23. Juni 2017 zum Integrativen Sportfest ins Manforter Stadion ein. Mit dabei sind eine Reihe an internationalen Paralympics-Teilnehmern.

Bereits zum 7. Mal zeigen Spitzensportler mit und ohne Prothese in Leverkusen ihr Können. Zu den internationalen Gästen gehören u.a. der Sprinter Richard Whitehead und die Weitspringerin Stefanie Reid aus Großbritannien, die bei den Paralympics in Rio Gold und Silber gewonnen haben. Auch der Kugelstoßer Tom Habscheid aus Luxemburg und der Weitspringer Ronald Hertog aus den Niederlanden freuen sich auf spannende Wettkämpfe. Zudem wird Vanessa Low, die mittlerweile in Australien lebt, beim Integrativen Sportfest ihren einzigen Wettkampf in diesem Jahr bestreiten. Die Weitspringerin und Sprinterin bringt weitere australische Spitzenathleten, u.a. ihren Partner Scott Reardon, ins Rheinland mit. Insgesamt werden rund 30 internationale Sportler erwartet – so viele wie noch nie, betont Behindertensport-Geschäftsführer Jörg Frischmann

Vom TSV Bayer 04 starten auf jeden Fall Johannes Floors, Markus Rehm und Léon Schäfer. Die Teilnahme der zuletzt verletzten Athleten Felix Streng und Heinrich Popow ist noch unsicher, David Behre und Irmgard Bensusan werden zwar nicht aktiv mitmachen können, aber zur Unterstützung vor Ort sein. Neben paralympischen kämpfen auch zahlreiche olympische Sportler in Leverkusen um den Sieg. Jörg Frischmann ist stolz darauf, dass so viele Spitzenathleten an der Veranstaltung teilnehmen.

Das Sportfest beginnt um 16 Uhr mit den Nachwuchs-Wettkämpfen und endet gegen 20:15 Uhr. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos und den genauen Zeitplan gibt es unter www.tsvbayer04.de.