superbanner image
skybanner image

Die ORTHOPÄDIE TECHNIK thematisiert über das Jahr verteilt mehr als 30 Produktgruppen des Hilfsmittelverzeichnisses, die dahinterstehenden Krankheitsbilder sowie neueste Versorgungskonzepte. Mit verschiedenen Suchfeldern können Sie hier nach allen Fachartikeln seit 2012 suchen. Durch Anklicken des Titels wird eine Kurzzusammenfassung des Beitrags in Deutsch und Englisch angezeigt.

Überlegenheit modularer Lumbalorthesen mit Mobilisierungsfunktion bei Lumbalgie und Lumboischialgie gegenüber äquivalenten einstufigen Orthesen

Eine prospektive randomisierte Studie mit 230 Patienten

Autoren: Schott, Cordelia
Rubrik: Rumpforthetik
Ausgabe: 1/2020
Seiten: 42-49
Jahrgang: 71
Schlüsselwörter: Lumbalorthesen, modulare Orthesensysteme, Lumbalgie, Lumboischialgie, therapeutisch korrekte Abschulung, Oswestry Score, NRS

Abstract

Lumbalorthesen sind zwar effektiv und wurden gut untersucht, aber sie können bei Heilungsfortschritten zu einer Überbehandlung führen; zudem kann ein plötzliches Entfernen der Orthese temporär die Schmerzintensität durch zu frühe Überbeanspruchung erhöhen. Moderne Orthesen mit modularer Abschulungsfunktion sollen dem entgegenwirken, indem die Orthese sukzessive abgebaut wird. Der folgende Artikel stellt die Ergebnisse einer prospektiven randomisierten Studie mit sechs Untersuchungsgruppen (drei Lumbalorthesentypen mit Abschulung und drei äquivalente Lumbalorthesentypen ohne Abschulung) vor. Die Studie untersucht die Wirksamkeit der Orthesen bei Lumbalgien und Lumboischialgien und vergleicht dabei die modulare Abbauweise im Krankheitsverlauf mit dem klassischen Tragen der Orthesensysteme über einen bestimmten Zeitraum. Die Ergebnisse belegen, dass Wirbelsäulenorthesen bei Lumbalgie und Lumboischialgie während des Tragens der Orthese bei allen Aktivitäten eine erhebliche Schmerzreduktion bewirken. Zudem weisen modulare Orthesen bei therapeutisch korrekter Abschulung im Vergleich zum konventionellen Absetzen des Hilfsmittels ohne Abschulung eine Überlegenheit auf.

Lumbar orthoses are effective and have been studied extensively, but they can lead to overtreatment as healing progresses; in addition, the sudden removal of the orthosis can temporarily increase the intensity of pain due to premature overuse. Modern orthoses with a modular function for gradually decreasing use counteract this by allowing use of the orthosis to be successively cut back. The following article presents the results of a prospective randomised trial with six groups (three types of lumbar orthoses with successive reduction and three equivalent types of lumbar orthoses without successive reduction of use). The trial investigated the effectiveness of the orthoses for low back pain and sciatica and compared the modular reduction of use during the course of the disease with the conventional wearing of orthosis systems for a certain period. The results showed that spine orthoses for low back pain and sciatica reduce pain considerably in all activities while the orthosis is worn. In addition, modular orthoses with therapeutically correct reduction of use were superior to the conventional sudden discontinuation of a device.

Sämtliche in der OT erschienenen Fachartikel von "Schott, Cordelia"

  1. Signifikante Schmerz- reduktion bei simultaner Funktionsverbesserung durch modulare Orthesen

Fachartikel bestellen!

Bestellung per E-Mail

Weitere Features befinden sich im Aufbau!