superbanner image
skybanner image

Die ORTHOPÄDIE TECHNIK thematisiert über das Jahr verteilt mehr als 30 Produktgruppen des Hilfsmittelverzeichnisses, die dahinterstehenden Krankheitsbilder sowie neueste Versorgungskonzepte. Mit verschiedenen Suchfeldern können Sie hier nach allen Fachartikeln seit 2012 suchen. Durch Anklicken des Titels wird eine Kurzzusammenfassung des Beitrags in Deutsch und Englisch angezeigt.

Biomechanik und funktionelle Diagnostik der Achillessehne

Autoren: Döbele, Carmen
Rubrik: Fuß und Schuh
Ausgabe: 10/2019
Seiten: 20-27
Jahrgang: 70
Schlüsselwörter: bradytrophes Sehnengewebe, Rückfußachse, exzentrisches Training, Stoßwellentherapie, funktionelle Nachbehandlung

Abstract

Achillessehnenbeschwerden benötigen eine multidisziplinäre Herangehensweise. Die unterschiedlichen Anteile der Muskeln an der Plantarflexionskraft sowie die Torsion der Fasern sind bedeutsam für die Funktion und die Belastbarkeit der Sehne. Bei einer Achillessehnenverletzung besteht in der Regel eine Überbelastung des bradytrophen Sehnengewebes. Darunter kommt es zu strukturellen Schäden der Sehne. Eine funktionelle biomechanisch basierte Diagnostik ist Grundlage der Behandlung. Achillessehnentendinosen werden durch Stoßwellentherapie, Belastungsadaptation, Stabilisierung der Rückfußachse und exzentrisches Training therapiert. Bei Achillessehnenrupturen stehen die funktionelle Nachbehandlung mit Vollbelastung im rückfußstabilisierenden Therapieschuh und eine vorsichtige Mobilisation im Vordergrund.

Pathologies of the Achilles tendon require a multidisciplinary approach. The loading of the Achilles tendon and its function are determined by various muscles that are involved in plantar flexion of the foot as well as by the torsion of the tendon fibres themselves. In general, Achilles tendon disorders are caused by an overload of what is termed “bradytrophic” tendon tissue, leading to structural disorders of the Achilles tendon. Diagnostics based on functional biomechanics is essential for the correct treatment of these disorders. Achilles tendinosis is currently treated by extracorporeal shock wave therapy, adapting Achilles tendon loading, stabilising the hindfoot axis and eccentric training. The main components of functional aftertreatment of Achilles tendon ruptures are full weight bearing in a hindfoot-stabilising shoe and careful mobilisation of the ankle joint.

Fachartikel bestellen!

Bestellung per E-Mail

Weitere Features befinden sich im Aufbau!